Aktuell: Oberfreiämter Brennholz

24.09.2020 • • Wald kommunal+ setzt sich als lokaler Forstbetrieb für den nachhaltigen Brennstoff Holz ein. Durch langjährige Erfahrung ist der Verarbeitungsprozess vom Baum zum Holzscheit optimiert und kann dem Kunden mit bester Qualität bereitgestellt werden.

«Es gibt mir ein gutes Gefühl, wenn ich weiss, dass der Baum, welcher im Oberfreiamt gewachsen ist, auch lokal seine Verwendung findet. Das Exportieren von Rundholz ins nahe Ausland oder sogar nach China befriedigt mich nicht.» offenbart Stefan Staubli, Betriebsleiter von Wald kommunal+. Brennholz bietet eine gute Möglichkeit, Holz ohne grosse Transportdistanzen zu verwenden.

Das im Winter eingeschlagene Holz wird im darauffolgenden Frühling maschinell zu Ster-Bündel verarbeitet. Durch die mindestens zweijährige Lagerung an einem sonnigen und gut durchlüfteten Holzlagerplatz sinkt der Feuchtigkeitsgrad im Holz auf ca. 15%. «Die lange Lagerzeit sowie der stehts grosse Lagerbestand erfordern eine exakte Produktionsplanung. Ansonsten droht ein Engpass in den kommenden Jahren.» weiss Staubli aus seiner Erfahrung. Das trockene Holz wird danach entsprechend den Kundenwünschen mit einem Schneidspalter in ofenfertige Scheiter eingeschnitten. Meistens liefert Wald kommunal+ das Brennholz in Kisten aus. So wird das Holz bei der Lieferung gleich aufgeschichtet. «Das gehört bei uns einfach dazu.» so Staubli. Seit einigen Jahren bietet der Forstbetrieb auch Brennholzkisten mit originellem Design an. So kann Holz auch im Forstwerkhof oder an der Hauptstrasse in Auw für den Grillplausch jederzeit bezogen werden.


Bestellen Sie jetzt Brennholz aus dem Oberfreiamt. Ganz bequem um schnell via Webseite: https://www.waldkommunal.ch/brennholz




© 2020 Wald kommunal + / Webdesign by Julia Staubli

Datenschutz / Impressum